EIN HILFSWERK FÜR DEN GLAUBEN

DAS BONIFATIUSWERK

Das Bonifatiuswerk in der Paderborner Innenstadt, Kamp 22 (Foto: Patrick Kleibold)
Das Bonifatiuswerk in der Paderborner Innenstadt, Kamp 22 (Foto: Patrick Kleibold)

Das Bonifatiuswerk unterstützt Katholiken in Regionen, in denen sie als Minderheit – in der sog. Diaspora – ihren Glauben leben. Durch die vier Hilfsarten der Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe werden Projekte in Deutschland, Nordeuropa und den baltischen Ländern Estland und Lettland gefördert.

Unterstützt werden so Katholiken und die Ortskirchen in ihrem Auftrag, den Glauben an Gott in die Welt zu tragen und Gott einen Ort darin zu sichern. Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Entfremdung vom Glauben in einer immer stärker säkularisierten Gesellschaft steht die Förderung lebendiger Glaubensorte im Zentrum des Handelns. Die langfristige Vision und das solidarische Handeln des Hilfswerkes sind ausgerichtet am Leitwort »Keiner soll alleine glauben«.

UNSERE
GESCHICHTE

Im Jahr 1849 als „Bonifatiusverein für die katholische Mission in Deutschland“ von engagierten katholischen Laien und Priestern gegründet, durchlebte das Bonifatiuswerk eine wechselvolle Geschichte. Weiterlesen

UNSER
NAMENSPATRON

Er wird Apostel der Deutschen genannt und gilt als der entscheidende Glaubensbote, der das Christentum nachhaltig in deutschen Landen etablierte: der heilige Bonifatius. Weiterlesen

UNSER
AUFBAU

Das Bonifatiuswerk ist ein eingetragener Verein. Unsere stimmberechtigten Mitglieder, u.a. die Vorsitzenden der 27 Diözesan-Bonifatiuswerke, entscheiden auf der Mitgliederversammlung über den Kurs unseres Spendenhilfswerkes. Weiterlesen

Hilfswerk für den Glauben

Das 1849 von Laien und Priestern gegründete Diaspora-Hilfswerk ist von der Deutschen Bischofskonferenz mit der Förderung der Diaspora-Seelsorge beauftragt. Das Bonifatiuswerk sammelt Spenden und stellt diese Diaspora-Gemeinden und -einrichtungen als Hilfe zur Selbsthilfe zur Verfügung. In der Projektförderung und -begleitung versteht sich das Bonifatiuswerk als Netzwerker und fördert die Begegnung mit Projektpartnern. Die Glaubensbildung und Unterstützung der Glaubensweitergabe sowie die Suche nach innovativen, zukunftsweisenden Formen der Diaspora-Seelsorge sind zentrale Aufgabenbereiche, des Bonifatiuswerkes, das sich als "Hilfswerk für den Glauben" versteht.

UNSER
VORSTAND

Generalsekretär Monsignore Georg Austen (l.) führt seit 2008 die Geschäfte des Bonifatiuswerkes. Neben dem Hauptgeschäftsführer gehört Ingo Imenkämper seit Januar 2020 als Geschäftsführer unserem hauptamtlichen zweiköpfigen Vorstand an. Weiterlesen

BONIFATIUSWERK
TRANSPARENT

Als Mitglied im  Deutschen Spendenrat e. V.  haben wir uns zur Erfüllung der Vorgaben zu Transparenz, Qualitätssicherung und Information verpflichtet.  Weiterlesen

SATZUNG &
SELBSTVERSTÄNDNIS

In unserer Satzung ist die grundlegende Verfassung des Bonifatiuswerkes verankert. Eine Reflexion der Aufgaben und Schwerpunkte unserer Arbeit findet sich in unserer aktuellen Standortvergewisserung. Weiterlesen